©wimberger/krueger


Sterzinger gilt als „musikalischer Grenzgänger“ (M. Brandstetter, Wiener), „Geheimgenie“  (W. Kralicek, Falter), als eine „Ikone der österreichischen Musik“ und „Grandseigneur der Wiener Szene“ (A. Bovelino, Kurier
)


©wimberger

sterzinger 
„fuer mittwoch schlage ich den schwert fisch vor.“

sterzinger spielt akkordeon plaudert und singt. von der liebe und anderen kuriositaeten. liebeslieder fuer die freundinnen der eleganz beim tanz, den großen schwarzen vogel, den hl. ernst, die oma aus kleinschoenmein, dunkelrosa und einen walter ihrer wahl. feingefuehl und gute laune wird geboten, collagen, kurzgeschichten, neues und unerhoertes.

schoenes leben fuer alle ist moeglich (m. streeruwitz) und kommunikation ist immer ein experiment! odawo swasi!

zb 2017


zb 2015
jammin´with mr. mussil
(reminiscendo # 1. sommerfrische. lustig sein. salzkammergut)


zb 2013
ein abend im landestheater linz mit blonder engel, ernst molden und dem nino aus wien